Über uns

Gründung und
Geschäftsaufgaben

Die KS System GmbH wurde zum 1. Januar 2002 gegründet. Ihre Unternehmensaufgaben sind Entwicklung, Vertrieb und Service von Hardware und Software. Die Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Anwendungsbereichen Tankdatenerfassung und Betriebshof-Managementsysteme.

Herkunft

 

Die Gründung war nicht Neuanfang, sondern entstand aus einer Fusion des Geschäftsbereichs Tankdatensysteme der Kienzle Automotive GmbH und der D&S Elektronik GmbH.

Die Kienzle Automotive GmbH ist seit 1946 Werksvertretung der ehemaligen Kienzle Apparate GmbH, heute Siemens VDO Trading GmbH.

Anfang 1980 bildete sich innerhalb des Unternehmens eine Fachgruppe die sich vermehrt auf den Vertrieb und Service von Tankdatensystemen ausrichtete und zunehmend individuelle Lösungen projektierte.

Etwa zur gleichen Zeit entstand in Dortmund die D&S Elektronik GmbH die sich zunächst auf die Entwicklung und Fertigung von vollautomatischen Tankdatenerfassungssystemen und individuellen Systemkopplungen und Schnittstellenmodulen spezialisierte.

Da die D&S Elektronik GmbH vor allem im Bereich Entwicklung und Fertigung ausgerichtet war, war es nur eine Frage kurzer Zeit bis beide Firmen ihre Synergieeffekte erkannten und eine Zusammenarbeit in Vertrieb und Service vereinbarten, die 1984 durch eine Beteilung der Kienzle Automotive GmbH an der D&S Elektronik GmbH gefestigt wurde und schließlich zur Fusion im Januar 2002 führte.

Geschäftstätigkeit

Der Fokus der Aktivitäten ist auf die Bereiche Flottenmanagement und Betriebshof-Management ausgerichtet. Wir projektieren und realisieren Anwendungen sowohl mit den Produkten renommierter Hersteller als auch durch eigene Entwicklungen und Fertigungen.

Zugehörigkeit

Die KS System GmbH ist eins von 5 Unternehmen im Kienzle Rheinapp Verbund, der mit ca. 250 Mitarbeitern überwiegend im Bereich Automotive tätig ist.